Objektfotoübung: „Der Bleistift“

Wieder einmal musste für ein kleines Test-Shooting mein Arbeitszubehör Model spielen, also passend zu der vergangenen Übung (Radiergummi) liefere ich nun noch den dazugehörigen Bleistift hinterher.

Wie es häufiger bei mir vorkommt, ist der Bildaufbau sehr aufgeräumt und lässt eine Menge freie Fläche für weitere Gestaltungen wie z.B. eine nette Typo oder ähnliches. Für mich funktioniert das Bild aber auch ohne Einbindung in einen Kontext schon ganz gut.

Das Bild ist nur minimal bearbeitet: an der Farbtemperatur wurde ein wenig gedreht und die Schärfe noch etwas knackiger gestaltet, darüber hinaus wurde der Kontrast per Gradationskurve ganz minimal verschärft.

Bleistift

Objektfoto: Der Bleistift

Was meint Ihr, gefällt Euch das Foto?

Habt Ihr Verbesserungsvorschläge, Kritikpunkte oder gar ein eigenes passendes Foto?

Objektfoto-Übung: Red Drink

Hallo allerseits,

hier mal wieder eine kleine Objektfoto-Übung. Mir ging es bei diesem Shooting um eine sterile Darstellung eines roten Likörs, bei dem mittels Color-Key der Fokus klar auf das Getränk gelenkt wird. Um den sterilen Eindruck des Getränks  zu unterstreichen, wurden Wassertropfen oder weitere ablenkende Elemente auf dem Hauptobjekt  weggelassen. Die Holzplatte bildet dabei mit ihrem Grunge-Look einen Gegenpol.

Objektfoto-Übung

Objektfoto-Übung: Red Drink

Zugegeben, die Schärfe hätte noch einen Ticken stärker sein können und es ist auch etwas viel Korn hineingeraten, aber dennoch gefiel mir das Bild so sehr, dass ich es so belassen habe.

Was meint Ihr, ein gelungenes Test-Bild?

Greets & ein schönes Wochenende! 🙂

Objektfoto-Übung: Radiergummi

Immer mal wieder juckt es mich in den Pfoten, ein Objektfoto als kleine Übung zu schießen, und das gerne mit möglichst einfachen Mitteln und irgendeinem Gegenstand vom Schreibtisch, welcher in die Hauptrolle schlüpfen darf.

Für dieses Foto kamen also zum Einsatz:

Ein Radiergummi (als Modell), ein Bogen weißer Karton (beschichtet – als Boden/Hintergrund), eine Tischlampe, ein Bleistift, etwas Haftpaste, ein Kartonaufsteller (als Aufheller), eine Kuchengabel (als grober Reflex-Spiegel), dann natürlich Kamera und Stativ sowie ca. 10 Minuten Photoshop-Arbeit (kleine Retusche, Farb-, Schärfe- und Lichtanpassung) und voilàt – fertig ist das Radiergummi-Bild!

Radiererfoto - Radierer No. 5

Fotoübung: Objektfoto mit minimalen Mitteln

Was meint Ihr, gelungen oder weniger gelungen? 🙂

P.S.: Da eine neue Kamera (vor allem die Canon EOS 650D) eine richtig feine Sache wäre, geht dieses Bild gleichzeitig an diesen Wettbewerb. 😉

P.P.S.: Sollte ich mit dem Foto Rechte verletzt haben und sich jemand gestört fühlen, bitte melden! 😉