Im Tagesgespräch: Adobe stellt die Creative Suite ein, stattdessen nur noch Adobe CC

Tja, es war ja schon im Vorfeld abzusehen, dass dieser Punkt eintreffen würde, allerdings kam die Entscheidung von Adobe – zumindest für mich – dann doch schneller als erwartet.

Es wird keine Adobe Boxen – also keine CS7 – mehr geben. Stattdessen sattelt der quasi-Monopolist komplett auf das Cloud-Konzept (welches streng genommen eigentlich gar keines ist) um.

Die kommenden Neu-Versionen tragen also den Beinamen „CC“ anstelle einer neuen Versionsnummer.

Hier einige sehr interessante Beiträge zu diesem Thema, welche die Sachlage aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten:

Dazu noch einige Punkte, die mir aufgefallen sind:

  • Adobe Fireworks wird mit der Version CS6 nun komplett eingestellt
  • das Cloud- Abo kann auf unabsehbare Zeit lediglich mit Kreditkarte finanziert werden, weitere Zahlunsoptionen stehen – trotz Vermerk auf der Adobe HP – nicht zur Verfügung
  • Win XP User aufgepasst: die kommende Photoshop CC Version ist nicht mehr für XP nutzbar!

Ein paar kurze Bemerkungen:

Ich selber stehe der Cloud zwar neugierig, aber dennoch sehr kritisch gegenüber. Adobe präsentiert sich meiner Meinung nach als äußerst unflexibel und kundenunfreundlich, was Bezahlmethoden und Einzelmodule angeht (z.B. wären einzelne Sets – wie bei den Boxen damals – für spezielle Branchen und Interessen sehr wünschenswert, da sehr viele Kunden nie den vollen Software-Umfang nutzen werden oder wollen).

Die Beweggründe von Adobe – wie überschaubarerer und höherer Profit sowie größerer Schutz vor Raubkopien – leuchten natürlich ein, aber dennoch will mir die Art und Weise, wie diese Neuerung durchgeführt wird, einfach nicht schmecken. Außerdem halte ich die Cloud-Variante – trotz regelmäßiger Updates und Weiterentwicklungen – für den europäischen Markt für überteuert.

Man kann sich nun über Sinn und Unsinn streiten, dennoch lässt diese Entwicklung sich wohl kaum aufhalten, daher muss nun jeder die Entscheidung für sich treffen, ob er in die Cloud wechselt, oder eben auf der CS6er- Version möglichst lange stehen bleibt.

Was meint Ihr zu der Thematik? Könnt Ihr Euch mit der Veränderung bei Adobe anfreunden?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Im Tagesgespräch: Adobe stellt die Creative Suite ein, stattdessen nur noch Adobe CC

  1. […] Im Tagesgespräch: Adobe stellt die Creative Suite ein (…) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s