Neue Bildagentur, die (vielleicht) aus der Masse heraussticht: Edith Images

Mit dieser Beschreibung über sich selber haben die Leute hinter Edith Images meinen Nerv direkt getroffen:

„Als die Idee zu unserer Agentur geboren wurde hatten wir den Einheitsbrei satt. Wir hatten keine Lust mehr uns acht Stunden durch gewaltige Webseiten zu klicken, um den Abend mit einem einzigen halbwegs akzeptablen Foto abschließen zu müssen. Also beschlossen wir selbst eine Bildagentur zu gründen, die alles völlig anders machen sollte. Wir wollen authentische Bilder von künstlerisch begabten Fotografen. Ehrliche Werke für Kunden, die sich der Wertigkeit ihrer gewünschten Fotografien bewusst sind und das auch angemessen honorieren. Edith images ist eine junge Agentur für Fotografie. Im Gegensatz zu bestehenden Bildagenturen, möchten wir mit einer völlig anderen Bildsprache überzeugen. Wir setzen auf konzeptionelle Arbeiten, authentische und künstlerische Fotografie. Wir möchten emotionales und ehrliches Fotomaterial, das dem Zeitgeist entspricht. Solche Bilder brauchen eine vertrauensvolle Umgebung. Niemand gibt gern seine Schätze an große anonyme Konzerne her, um pro Kauf nur geringe Beträge zu verdienen. Bei uns basiert alles auf persönlichen Kontakten. Wir kümmern uns um eure Bilder, geben ihnen einen präsenten Schauplatz, hegen und pflegen sie und sorgen dafür, dass die Preise fair bleiben. Für den Kunden, für dich und für uns. Des Weiteren wollen wir keine Unmengen an Fotomaterial anbieten. Wir treffen eine Auswahl. Bildklischees sind nicht unser Ding, es sei denn du spielst damit.“

Richtig klasse finde ich auch noch folgenden Abschnitt:

„Nach jedem Verkauf fordern wir von den Kunden eine Zusendung von zwei Belegexemplaren des jeweiligen Projekts. Hiervon geht ein Exemplar immer an den Fotografen, also an dich. Somit sammelst du zusätzlich zu deinem Verdienst Arbeitsproben deiner verwendeten Bilder.“

Ich habe mich auch noch weiter auf der Page umgesehen und muss sagen, dass mir bislang Konzept, Umsetzung und Auftritt richtig gut gefallen! Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber mir selber gehen ebenfalls die meisten Bildagenturen durch die Masse an minderwertigen und gewöhnlichen Fotos häufig schwer auf die Nerven! Darüber hinaus bin ich auch der Auffassung, dass gute Arbeit auch angemessen honoriert werden sollte, so dass ein Schritt hinaus aus der Massenware und hin zu mehr Qualität – zu einem selbstverständlich auch höheren Preis – in meinen Augen eine gute Entscheidung ist.

Ich bin gespannt, wie sich die Bildagentur macht und werde sie in Zukunft bei meiner Arbeit im Hinterkopf und auch sonst generell im Blick behalten! 🙂

Was haltet Ihr von der neuen Agentur, dem Konzept und der dahinter steckenden Idee?

Advertisements

2 Kommentare zu “Neue Bildagentur, die (vielleicht) aus der Masse heraussticht: Edith Images

  1. Claudia sagt:

    na das hört sich ja mal gut an, ich bin bei der suche nach bildern im netz durch die fülle der agenturen oft überfordert-bin gespannt!

    • Udo Fischer sagt:

      Hey Claudia, zugegebenermaßen ist die ganze Geschichte ja doch recht teuer und vieles von dem Bildmaterial für mich selber schon beinahe zu künstlerisch, aber dennoch ist Edith Images eine interessante Kiste und ich konnte schon ein paar echte Perlen ausmachen! Hast Du Dich auch schon genauer umsehen können? Und, was meinst Du zu der Agentur?

      Greets 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s